Aktuelle Ergebnisse
Fr. 16.09. 20:00 3. Herren SC 04 Schwabach II
Di. 20.09. 20:00 SV Seukendorf 5. Herren
Sa. 24.09. 19:00 1. Herren TSV Eintracht Eschau
So. 25.09. 14:00 1. FC Hösbach 2. Damen
Mo. 26.09. 19:30 7. Herren SpVgg Greuther Fürth VII
Di. 27.09. 17:30 DJK Concordia Fürth 2. Mädchen
20:00 TSV Wachendorf 6. Herren
Do. 29.09. 18:30 1. Mädchen TSV Stein
Fr. 30.09. 20:00 5. Herren MTV Stadeln
Sa. 01.10. 19:00 SB Versbach III 1. Herren
Mo. 03.10. 19:30 7. Herren TSV 1895 Burgfarrnbach IV
Do. 06.10. 20:15 TSV Stein II 3. Herren
Fr. 07.10. 20:00 2. Damen SV Weiherhof
Sa. 08.10. 17:00 SpVgg Greuther Fürth 2. Damen
19:00 2. Herren TSG Waldbüttelbrunn
Mo. 10.10. 17:30 TV Vach 1903 2. Mädchen
19:30 6. Herren SpVgg Greuther Fürth V
20:15 DJK Concordia Fürth VII 7. Herren
Fr. 14.10. 19:30 ASV Zirndorf V 7. Herren
20:00 5. Herren TSV 1895 Burgfarrnbach
Sa. 15.10. 19:00 1. Herren TV Bürgstadt 1885
So. 16.10. 13:00 TV 1848 Schwabach III 3. Herren
Mo. 17.10. 19:30 7. Herren DJK Concordia Fürth VI
20:00 SpVgg Greuther Fürth IV 6. Herren
Di. 18.10. 18:00 2. Mädchen TSV 1895 Burgfarrnbach II
Do. 20.10. 20:00 SpVgg Greuther Fürth III 5. Herren
Fr. 21.10. 20:00 2. Damen SpVgg Greuther Fürth II
20:00 3. Herren CVJM Unterasbach II
Sa. 22.10. 10:30 TSV 2000 Rothenburg o.d.Tbr 1. Mädchen
15:00 CVJM Unterasbach 2. Herren
19:00 1. Damen SB Versbach
Mo. 24.10. 19:30 6. Herren TSV 1895 Burgfarrnbach II
Do. 27.10. 18:30 1. Mädchen FC Heilsbronn
Fr. 28.10. 20:15 SV Großhabersdorf V 7. Herren

Kreispokal Herren
Sonntag, 22 Januar 2017
Herzlichen Glückwunsch der 3. Herrenmannschaft zum Gewinn des
Kreispokals 2017 in Seukendorf.
Im Finale setzten sich die Männer aus Weiherhof mit spannenden Spielen, aber letztlich doch eindeutig mit 5:1 gegen die Mannschaft aus Obermichelbach durch und konnten den Pokal mit nach Hause nehmen.

Image
 
Erfolg der 1. Herren zum Saisonauftakt
Sonntag, 22 Januar 2017

Mit Kampf und Teamgeist zum Erfolg

Mit einem Doppelschlag in Nürnberg bei Sparta Noris und zu Hause gegen die Vertretung der SpVgg Erlangen haben die Landesligaspieler des SV Weiherhof ein erstes Ausrufezeichen in der Rückrunde gesetzt. Wichtig waren die beiden 9:6 Siege vor allem um mit den vier Punkten etwas Luft und Abstand auf die Abstiegsplätze zu bekommen.

Erfreut zeigte sich Mannschaftsführer Lipp vor allem über den Willen und den Teamgeist über die zwei anstrengenden Tage. Am Samstagabend in Nürnberg und bereits am Sonntag um 13:30 in Weiherhof – eine besondere Belastung besonders für Neumann der bereits am Freitag in der zweiten erfolgreich das Wochenende einläutete und Bojan Besinger der am Samstag vor dem Punktspiel die SVW Farben auf den bayerischen Meisterschaften vertrat.

Ein Sonderlob sprach Lipp auch Richard Hartmann aus der mit einem schmerzenden Schlagarm beide Partien „durchstand“, Bolshem der mit muskulären Oberschenkelproblemen in die Partien ging, ebenso Sascha Korn der extrem mannschaftsdienlich an beiden Spieltagen zur Seite stand, zwar nur einen Doppeleinsatz am Sonntag hatte, aber eine wichtige Rolle für die Mannschaft spielt.

Im Sparta-Spiel überzeugten vor allem Besinger, Neumann und Meisenberg die alle ihre beiden Einzel gewannen. Bolshem und Hartmann mit jeweils einem Sieg und ein Doppel (Bolshem/Besinger).

Im Heimspiel zeigten Lipp und Neumann ihre Sahneseite mit jeweils zwei Einzelsiegen,  ebenso Hartmann der sich mit seiner Verletzung zu zwei Siegen durchquälte. Herausragend hier der Kampfgeist des Ex-Zweitligaspielers gegen Waßmann nach 0:2 Rückstand. Symptomatisch der Matchball in dem Hartmann mit aller Kraft und Überwindung eine krachende Vorhand zum umjubelten Matchgewinn auf die Platte zauberte. Meisenberg machte wieder den „Marathon-Guido“ in jeweils zwei 5-Satzkrimis nach 0:2 Rückstand – gegen Gester mit einer Niederlage und gegen Dürrbeck mit einem Sieg.

Besinger war die Belastung vom Samstag anzusehen – 0:2 die Bilanz gegen den Materialexperten Speckner und Burkhard. Bolshem mit viel Glück gegen Speckner, Burkhard war an diesem Tag mal wieder eine Nummer zu groß für das vordere Paarkreuz des SVW.

Erfreulich die Tatsache das mit Bolshem/Besinger ein echtes Spitzendoppel an der Banderbacher Straße sich gefunden hat – doch sind die SVW´ler noch auf der Suche nach der Idealkombination auf Doppel 2 und 3.

Als nächstes steht ein Auswärtsspiel in Regensburg an. Bis dahin können sich hoffentlich alle Akteure erholen und die entsprechenden Verletzungen auskurieren. Doch mit der 7er Aufstellung und Andreas Böhm in der Hinterhand schauen die Landesliga Spieler einer guten Rückrunde entgegen.
 
Bojan Besinger erstmals Vereinsmeister
Mittwoch, 11 Januar 2017
Der neue Vereinsmeister des SV Weiherhof heißt Bojan Besinger. Herzlichen Glückwunsch! Bojan setzte sich im Finale gegen Timo Neumann mit 3:1 Sätzen durch, nachdem er zuvor  im Halbfinale Guido Meisenberg geschlagen hatte. Tiimo setzte sich im 2. Halbfinale gegen Michael Czichos durch. Das Spiel um Platz 3 ging denkbar knapp in dre Verlängerung mit 3:2 Sätzen an Guido.


Ergebnisse Vereinsmeisterschaften 2016 im Überblick


1. Bojan Besinger
2. Timo Neumann
3. Guido Meisenberg
4. Michael Czichos
5. Kirsten Geupel
    Alexander Raatz
    Sascha Korn
    Gorasd Besinger
 
Weihnachtsturnier der Tischtennis-Jugend
Mittwoch, 28 Dezember 2016
Beim Weihnachtsturnier der Tischtennis-Jugend erfreuten sich 17 Kinder, Jugendliche und Eltern am bunten Programm mit Sternchenturnier, Weihnachtsmannbasteln, Völkerball, Rundlauf, Plätzchen und Punsch. Die Trainerin Kirsten Geupel und Assistent Helmut Gebhardt freuten sich über die rege Teilnahme.

Image


Jugendlichen und deren Eltern schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Das erste Training im neuen Jahr findet nach den Ferien am Dienstag, 10.01.2017 statt.

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 33 - 36 von 254