svwluft4.jpg


Weinfest und Ehrenabend beim SV Weiherhof
Montag, 11 November 2013
Von Geehrten, Jubilaren und Ehrenmitgliedschaft.

Image

Zwei Personen wurden für Ihre besonderen Verdienste um den Verein durch den Vorstand Frank Giesecke besonders geehrt. Dies war, zum einen, der Tennislehrer Csaba Szabó, der seit 10 Jahren, die vom DTB & VDT anerkannte Tennisschule leitet und als unbestrittener Garant für konstante und erfolgreiche Mitgliederwerbung gilt. Csaba Szabó setzt sich, seit jeher, insbesondere für die Jugendförderung ein und wird nicht müde diese auch immer wieder beim Vorstand einzufordern.



Image


Image

Csaba Szabó mit Frank Giesecke

Nicht von ungefähr ist der Tennisbereich heute die mitgliederstärkste Abteilung, die auch im Spielbetrieb aktuell die meisten Mannschaften stellt (zehn in der Saison 2013). Besonders erfreulich die Erfolge der 1. Herren-Mannschaft, deren Mitglieder allesamt aus dem eigenen Nachwuchs kommen.


Image

Gerd Stüwe

Zum anderen wurde Gerd Stüwe, der seit über 31 Jahren Mitglied beim SV Weiherhof (Abteilung Tennis & Tischtennis) ist,für seinen beharrlichen Einsatz zur Geschwindigkeitsbegrenzung auf der BanderbacherStrasse, die nun endlich durchgesetzt wurde, geehrt. Der Vorstand würdigte ebenso seine große Hilfsbereitschaft und das Engagement für die Belange des SV Weiherhof. Schon beim Bau des neuen Vereinsheimes war er stark engagiert und ist insbesondere der Tischtennisabteilung von Herzen verbunden. Diese Leidenschaft teilt er mit seinen Kindern Claudia, Michael und Jochen von denen 2 immer noch aktiv für den SV Weiherhof der kleinen Kugel treu sind.

Für besondere sportliche Leistungen gab es auch Auszeichnungen in Form eines Vereins-Pokals. Die Mannschaft der Damen 40 im Tennis erhielten diesen Pokal für ihren Aufstieg in die Bezirksklasse. Die 11 Spielerinnenkonnten mit fünf Siegen und einer Niederlage diesen Erfolg verbuchen. Für die Tischtennisabteilung gab es auch einen Vereinspokal für hervorragende sportliche Leistungen. Ebenfalls erhielt die erste Herrenmannschaft im Fußball einen Pokal für Ihren Aufstieg in die A-Klasse, nachdem diese in der Vorsaison unrühmlich in die B-Klasse abgestiegen war. Die sehr junge Mannschaft mit einem Durchschnittsalter von 24 Jahren konnte mit dem neuen Trainergespann Erik Haafund Alexander Dorrer in eine spannende Saison starten.Der absolute Neuanfang, der hier angegangen wurde, wird auch durch die neue Abteilungsleitung mit Peter Fischer und Werner Geschka unterstrichen.

Der SV Weiherhof zeichnet sich auch durch sehr viele treue Mitglieder aus. Insgesamt 470 Jahre Mitgliedschaft konnten von Frank Giesecke geehrt werden.13 Jubilare feierten dieses Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum. Vier Mitglieder sind bereits 25 Jahre beim Verein. Die Damen Betty Bauer, Irmgard Egerer, Lydia Enser, Brigitta Gietl, Else Hamper-Dornund Marianne Winkler, allesamt aus der Gymnastikabteilung, sind bereits seit 40 Jahren treue Mitglieder des SV Weiherhof und wurden von Frank Giesecke mit einer Urkunde und einer Ehrennadel ausgezeichnet.

Image

Bildunterschrift: 200 Jahre Mitgliedschaft beim SV Weiherhof

Zum Kreis der Ehrenmitglieder wurde eine weitere Person durch den Vereinsrat ernannt. Diese Auszeichnung erhalten Mitglieder, die sich um die Förderung der Vereinsziele besonders verdient gemacht haben oder eine ununterbrochene 50jährige Mitgliedschaft beim SV Weiherhof besteht. Letzteres kann heute noch nicht der Fall sein, da der SV Weiherhof erst im Jahre 2015 sein 50-jähriges Bestehen feiern wird. Der SV Weiherhof freut sich Werner Dorrer diese Ehre zu Teil werden zu lassen. Als Gründungs-Mitglied war er aktiver Fußballer sowie Schiedsrichter für den SV Weiherhof. Auch als Linienrichter kam er in der Bayernliga zum Einsatz. Ab dem Jahr 1987 war er stark beim Neubau unseres Vereinsheimes engagiert, hierbei wohl insbesondere als Maurer. Nach dem Neustart der Fußballabteilung im Jahr 1991, führte er diese als Abteilungsleiter und war somit auch mitverantwortlich für die Aufstiege bis in die Bezirksliga. Er agierte in den Jahren 2002 und 2003 als erster und zweiter Vorstand, womit er einmal mehr sein überragendes Engagement für den Verein unterstrich. Aus beruflichen Gründen, zog er sich 2005 aus allen offiziellen Ämtern zurück ist dem Verein aber bis heute auf das Engste verbunden.

Image

Bildunterschrift: Der Vorstand des SV Weiherhof mit dem neuen Ehrenmitglied

 

Giesecke/Oppel

 

Besuchen Sie uns
auch auf .
Hier können Sie das aktuelle SV Infoheft als PDF herunterladen:


externe Links