24. Katzwanger Volkslauf am 11. 06.06
Dienstag, 13 Juni 2006
Image Wie auf dem Bild ersichtlich, haben Angelika, Norbert, Melanie und ich zur am 24. Katzwanger Volkslauf teilgenommen. Melanie – unser Kücken – hatte ihr Debüt und war bei Angelika in den besten Händen. Für Norbert und Angelika war dieser Lauf eigentlich nur eine Trainingseinheit im Rahmen ihrer intensiven Vorbereitungen zum Challenge.

So hängten die beiden nach dem Zieleinlauf auch schnell die fehlenden Trainingskilometer einfach mal eben noch mit hinten dran.
Nachdem das meine 1. Teilnahme in Katzwang war, ging ich eher etwas planlos an den Start, zumal ich noch immer ein wenig erkältet war. Die Anzahl der Teilnehmer entsprach lt. Angelika bei weitem nicht der, die diese Veranstaltung in den Vorjahren aufbieten konnte. Ob es evtl. daran lag, dass der Kampfrichter seine Startpistole vergessen hatte und wir daher nicht pünktlich um 9:00 Uhr starten konnten?
Am Streckenanfang galt es eine kleine Steigung zu überwinden, dann ging’s Richtung Kanal und bevor es unangenehm warm wurde, durften wir in den Wald abbiegen. Norbert gab ich ( oder sagen wir, es war eher umgekehrt …. ) bei km 9 den Laufpass. Schade, denn einen Hasen, der ja eigentlich ein „alter Fuchs“ ist, vor sich laufen zu haben, ist als Ansporn nicht das Verkehrteste.
So ganz ohne Anstieg ist die Strecke allerdings nicht wirklich. Die fieseste Steigung kam bei km 19, hoch zum Kanal. Und wenn man sich schon in Gedanken im Zieleinlauf sieht, kommt doch beim Abzweigen vom Kanal Richtung Sportgelände nachmals ein Hügelchen. Zur Belohnung ging’s dann die restl. ca. 800m fast ausschließlich abwärts.  Unsere Ergebnisse: Norbert 1:48:22, Melanie 2:03:17, Angelika 2:03:18, Heike  2:00:33.
Das muss man neidlos anerkennen: Melanie hat eine super Zeit hingelegt. Für nächstes Jahr wäre das ein geeigneter Trainingslauf für die Vorbereitung zum Fürthmarathon – finde ich. Nette Streckenposten und gut bestückte Getränkestationen in ausreichender Zahl waren ihr Startgeld in Höhe von Euro 6,50 wirklich wert.
Und damit nihct genug konnte man die Startnummern zur Verlosung in einen Wäschekorb legen. Kaum zu glauben: die Nummer 611 von einer gewissen Heike Heller wurde gezogen und die darf sich über einen
25,-- Euro Sport-Scheck Gutschein freuen. Das tut sie natürlich auch  ;o))

Heike