Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon 28.10.2007
Dienstag, 30 Oktober 2007

So, ein paar Zeilen zum Frankfurt Marathon werde ich schon zusammen bringen.Eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen etwas unter 3:15h zu laufen, was mir auch gelungen ist. Aber gleich so gut… na ja mal von vorn.

Für mich war es der erste Marathon in Frankfurt aber ich denke nicht der letzte. Die riesigen Wolkenkratzer beeindrucken schon und die ganze Großstadtatmosphäre sowieso. Es ging also am Sonntag Morgen bei bestem Wetter und mit großen Erwartungen an den Start. Es gab ja einige Wetten gegen mich. Ich wusste nach 5 km schon das ich viel zu schnell war, dachte mir aber einbrechen kann ich später immer noch. Und so gingen die Kilometer ziemlich schnell vorbei die Stimmung an der Strecke war super. Die vielen Sambabands puschten zusätzlich. Ja, und dann war auch schon Halbzeit (1:29:30) und ich liebäugelte das erste mal mit der 3 Stunden Marke. Es sollte doch zu schaffen sein. Als ich bei km 30 dann den 2:59 Zugläufer genau vor mir hatte war ich mir ziemlich sicher das es klappen könnte.

Dem war dann aber leider nicht so denn bei km 38 war Ende. Meine Beine wollten nicht mehr, jeder Schritt bereitete mir Höllenschmerzen. Bei km 41 stiegen meine beiden Brüder mit ein und begleiteten mich die letzten Meter. Nach 03:02:48 Std. war ich dann im Ziel und super zufrieden.

 

 

 

 

 

 

Georg